job dating am 16./17.2. in Memmingen

Zukunft planen mit epoflor auf der Freiraum Messe in Memmingen am 16. und 17. Februar 2018 Auf der zweiten Job- und Kontaktbörse „Freiraum“ präsentiert sich die epoflor GmbH nicht nur als Allgäuer Spezialist in Sachen Industrie- und Parkhausbeschichtung, Betoninstandsetzung und Gewässerschutz. Als typischer Mittelständler bietet epoflor Perspektiven und individuelle Entwicklungsmöglichkeiten wie sie im Großbetrieb nicht

PARKEN in der ZUKUNFT – wohin geht die Reise?

epoflor beim Kolloquium Parkbauten der TAE Esslingen Am 23. und 24. Januar 2018 diskutieren Experten aller mit dem Thema Parkbauten befassten Richtungen diese Frage beim 8. Kolloquium Parkbauten an der Technischen Akademie Esslingen. Rund 50 praxisnahe Fachvorträge in vier parallelen Sessions greifen aktuelle Schwerpunkte in den Bereichen Regelwerke, Konstruktion, Elektromobilität, Betrieb und Instandsetzung auf. Das DBV-

Betoninstandsetzung – epoflor ist „ib-überwacht“

Die epoflor GmbH ist ordentliches Mitglied der Gütegemeinschaft Instandsetzung von Betonbauwerken Baden-Württemberg und Bayern e.V. und damit aktiver Teil des bundesweiten Fremdüberwachungssystemes für die fachgerechte Instandsetzung im Bereich Betonbauwerke. Die zu meldenden Baustellen werden von Sachverständigen überwacht, die vom Bundesverkehrsministerium bestellt sind, und von der Bundesgütegemeinschaft Instandsetzung Betonbauwerke testiert. Damit verfolgt der Bund, unterstützt von

Kongresszentrum Lindau mit epoflor Design-Parkflächen

Berlin hat seinen Flughafen und Lindau die Inselhalle – aber die Design-Parkflächen von epoflor sind seit 28. Juli fertig. Ähnlich wie beim Großprojekt in der Bundeshauptstadt führten technisch bedingte und teilweise unvorhersehbare Probleme zu Kostensteigerungen und Bauzeitverzögerung beim Neubau des Kongresszentrums auf der malerischen Lindauer Insel im Bodensee. Das neue Zentrum an alter Stelle sollte

DIN ISO 9001-2015 Zertifikat bis 2020

Die Zertifzierung des Qualitätsmanagements für Unternehmen nach der neuesten Ausgabe der DIN ISO 9001-2015 ist kein Kinderspiel. Umso größer die Bestätigung für den eigenen Qualitätsanspruch der epoflor, dass sie die Überprüfung und Aktualisierung für weitere fünf Jahre nicht nur ohne Probleme erhalten hat sondern dazu noch bescheinigt bekam, in neuen Bereichen in der Qualitätssicherung: dem

40 Jahre Meisterflächen beim Kolloquium Industrieböden

Bei der gut besuchten Veranstaltung der Technischen Akademie Esslingen präsentierte das epoflor Team seine technische Stärke unter dem Motto 40 Jahre Meisterflächen. Im Jubiläumsjahr zeigte die epoflor ihre ganze Stärke und Erfahrung als rundum Technologie-Partner für den Bau und die Sanierung von Industrie- und Parkanlagen.

Diskutieren mit epoflor am 7./8. März in Esslingen

An der Technischen Akademie Esslingen fand am 7. und 8. März 2017 das 9. Kolloquium Industrieböden statt. Das Wissens- und Diskussionsforum rund um die Konstruktion, die Ausführung, den Gebrauch, die Werterhaltung und Sanierung von Industrieböden bot Raum für den Austausch zwischen Experten und vielfältige Information. Besuchen konnten Sie epoflor im Ausstellungsbereich an der Cafeteria.  

Wir sanieren Trinkwasserbehälter mit DVGW Zertifizierung

Epoflor führt nun offiziell das Siegel der DVGW und ist damit eines unter nur wenigen zugelassenen Unternehmen, die für die Erhaltung und Reinheit von Deutschlands bestgeschütztem Lebensmittel sorgen: unserem Trinkwasser  Das Reinheitsgebot für Trinkwasser ist weit strenger als das für das weltberühmte deutsche Bier. Verunreinigung oder Verkeimung müssen absolut ausgeschlossen sein. Bei rund 15.000 Trinkwasserbehältern bundesweit

Qualifizierung Großgeschrieben – epoflor Bautagung 2016

Mitarbeiterfortbildung und Schulung ist seit 40 Jahren ein Dauerbrenner Thema bei epoflor. Bernd Schwendiger setzt hervorragende Leistungen in seinen Teams voraus und stellt dafür auch die geeigneten Maßnahmen: bei der jährlichen epoflor Bautagung, 2016 in der Kultlocation „bigBOX“ in Kempten, brachten sich die Epoflorianer mit internen und externen Referenten wieder einmal auf den neuesten Stand.

Kontakt |
  • News